Höhepunkte aus 2019:

Workshop - Filzen - Rechenmäuse

Halten Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden. Um Inhalte anzupassen, fügen Sie Bilder, Texte und Links hinzu oder verbinden Sie Datenquellen aus Ihrer Kollektion.  

Flohmarkt der Klassenfamilie B

Die Klassen 1b, 2b und 3b organisierten

einen Fohmarkt ind der Flurecke der

Klassenfamilie B. Vielen Dank an alle Eltern,

die sich mit Sachspenden daran beteiligt haben

und beim Verkaufen geholfen haben.

Tanz im MV

Tanz gegen Gewalt:

Alle Schülerinnen und Schüler und das gesamte pädagogische Personal traf sich auf dem Sportplatz unserer Schule. Mit einer einstudierten Choreographie tanzten alle gemeinsam gegen Gewalt.

Bauwagen wurde zum Streitschichterbüro

Für ein Streitschlichterbüro wurde ein alter Bauwagen angeschafft. Dieser musste repariert werden. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen unserer Schulstation entstand ein ansehnliches Plätzchen für unsere Streitschlichter. Dieses soll im Frühling zweckentsprechend eingerichtet und gestaltet werden.

Berlin - Tag

Gerne haben wir unsere Schule am 

Berlin - Tag präsentiert um unseren

potentiellen Quereinsteigern einen

ersten Eindruck zu vermitteln.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Jede klasse ermittelte seine/n beste/n Leser/in.

Diese traten dann gegeneinander an. Jede/r musste einen geübten und eine ungeübten Textabschnitt vorlesen. Die Deutschlehrerinnen der 6. Klassen und einige unserer Lesepatinnen waren die Jury.

Es war ein sehr spannender, aufregender undfeierlicher Wettkampf.

Jede/r Wettkämpfer/in bekam am Ende einen Buchpreis.

Die Siegerin darf nun am Bezeirksausscheid teilnehmen.

Besuch der 6. Klassen im Tropical Island

Mit zwei großen Reisebussen fuhren die 6. Klassen gemeinsam ins Tropical Island nach Krausnick. Ein unvergessener Höhepunkt der Grundschulzeit. Dort wurde gerutscht, gebadet, geshoppt, gespeist und gestaunt.

Alle genossen das Karabik- und Südsee-Ambiente.

Workshop zum Datenschutz "Nettes Netz"

Die Klasse 6d führte einen Workshop zum Thema Datenschutz durch. Nettes Netz? – Internet, Smartphone und Co. richtig nutzen.

Die Schüler/innen erhielten Informationen zur kritischen Mediennutzung und lernten welche Konsequenzen ihr handeln im Netz haben kann.

So wurden sie für einen verantwortungsbewussten Umgang mit den digitalen Medien sensibilisiert.

Klassenfahrten in fast allen Jahrgangsstufen

Sponsorenlauf auf unserem Sportplatz

weitere Höhepunkte in 2019:

- Besuch des Ateliers Berliner Künstler/innen (im Rahmen des Ephra - Projektes)

- Teilnahme an der Kinderjury Reinickendorf

- Elterncafe`  (2 x pro Halbjahr)

- Kunstprojekt in der Berlinischen Galerie

- Streitschlichter Ausbildung

- Vorlesetag

- Besuch des Berliner Zoo - Aquariums

- Kochkurs im KIMBAmobil der Berliner Tafel e.V.

- Kinobesuche

- Theaterbesuche, z.B. * "Die hüpfende Prinzessin"

                                      * Marionettentheater "Hänsel und Gretel"

                                      * Peter und der Wolf

- Musical im Fontanehaus "Jim Knopf"

- Verkehrstag zum Schullanfang

- Fasching im Landhaus Rosenthal

- Besuch der Jugendfarm Lübars

- My Jump - Besuch imTrampolinpark

- Bowling bei Vitalis

- Aktion "Toter Winkel" - Verkehrserziehung

- Besuch der Gedenkstätte Sachsenhausen

- Besuch des Balletts "Nussknacker" in der Deutschen Oper

- Besuch der Anna - Seghers - Bibliothek

- Besuch des Tropical Islands

- Tierpark - Besuch

- Workshop zum Datenschutz "Nettes Netz"

- Museumsbesuch, z. B. * Alte Nationalgalerie

- Teilnahme am Welttag des Buches

- Orientierungswandern im Tegeler Forst

- Teilnahme "6K UNITED" in der Mercedes Benz Arena

- Regine Vollbrecht berichtet aus dem Leben als Blinde

- Besuch des Kletterwaldes Jumgfernheide

- Besuch der Botanischen Gartenanlage Pankow

- Kekse backen in der Agrarbörse

- Büchereibesuche im Märkischen Viertel

logo.PNG

Charlie-Chaplin Grundschule

Kontakt

© Copyright 2020

by Charlie-Chaplin-Grundschule. 

Datenschutzerklärung

Adresse

 

Wilhelmsruher Damm 90 - 94

13439 Berlin - Reinickendorf

Institut für außerschulisches Lernen und Erlebnispädagogik e.V.

Sonderpädagogische Kleinklasse

Tel.: 0151/50332824

kleinklasse@alep-ev.de

 

Die Charlie-Chaplin-Grundschule bietet für Kinder, die zusätzliche Unterstützungsbedarfe haben, das Projekt Kleinklasse an.

Hier lernen 8 Kinder gemeinsam mit dem Fachteam, wie sie den Schulalltag meistern können.

Das Team besteht aus einer Sozialarbeiterin, einer Erzieherin, einer Lehrerin und einer Familientherapeutin.

 

Das Projekt sonderpädagogische Kleinklasse „Chaps“ ist eine Zusammenarbeit zwischen Jugendamt, dem Träger ALEP e.V., und der Charlie-Chaplin-Grundschule.

Kinder mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich soziale und emotionale Entwicklung werden hier am Vormittag schulisch unterstützt und am Nachmittag in ihren sozialen Kompetenzen spielerisch gestärkt. Die enge Zusammenarbeit der Fachkräfte mit den Kindern und deren Familien bietet Raum und Zeit für ressourcenorientierte Entwicklungsprozesse. Das Ziel der Maßnahme ist, dass die Kinder nach ungefähr zwei Jahren wieder in ihren Schulklassen selbstständig lernen können.

 

Ihre Ansprechpartner*innen sind:

  • Kristin Meißner(Sozialpädagogin)

  • Carla Köpernick (Erzieherin)

  • Daniela Metzler (Familientherapeutin)

  • Florian Reich (Bereichsleitung)