Wissenswertes und Sehenswertes aus unserem Unterricht:

fachübergreifend:

Fachübergreifend haben alle Schüler/innen in unserem Computerraum die Möglichkeit den Umgang mit digitalen Medien zu erlernen.

Sachunterricht / NaWi / GeWi

Hier werden naturwissenschaftliche Themen aus den Bereichen der Biologie, der Chemie und der Physik in einer altersgerechten Form in verschiedene Themenfelder integriert.

Die Beobachtung, Untersuchung und Beschreibung von naturwissenschaftlichen Phänomenen sowie die dafür notwendigen naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen stehen für die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt ihrer Unterrichtstätigkeit.

Bildende Kunst (BK)

Wirklich schöne Schülerarbeiten entstehen während

unserer BK-Stunden.

Sport

Sport ist gesund !

Regelmäßiges sportliches Training 

  • stärkt unter anderem das Immunsystem

  • hält das Herz-Kreislauf-System fit und

  • kann einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen.

Mathematik

Habt keine Angst vor großen Zahlen - wir schaffen das!

logo.PNG

Charlie-Chaplin Grundschule

Kontakt

© Copyright 2020

by Charlie-Chaplin-Grundschule. 

Datenschutzerklärung

Adresse

 

Wilhelmsruher Damm 90 - 94

13439 Berlin - Reinickendorf

Institut für außerschulisches Lernen und Erlebnispädagogik e.V.

Sonderpädagogische Kleinklasse

Tel.: 0151/50332824

kleinklasse@alep-ev.de

 

Die Charlie-Chaplin-Grundschule bietet für Kinder, die zusätzliche Unterstützungsbedarfe haben, das Projekt Kleinklasse an.

Hier lernen 8 Kinder gemeinsam mit dem Fachteam, wie sie den Schulalltag meistern können.

Das Team besteht aus einer Sozialarbeiterin, einer Erzieherin, einer Lehrerin und einer Familientherapeutin.

 

Das Projekt sonderpädagogische Kleinklasse „Chaps“ ist eine Zusammenarbeit zwischen Jugendamt, dem Träger ALEP e.V., und der Charlie-Chaplin-Grundschule.

Kinder mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich soziale und emotionale Entwicklung werden hier am Vormittag schulisch unterstützt und am Nachmittag in ihren sozialen Kompetenzen spielerisch gestärkt. Die enge Zusammenarbeit der Fachkräfte mit den Kindern und deren Familien bietet Raum und Zeit für ressourcenorientierte Entwicklungsprozesse. Das Ziel der Maßnahme ist, dass die Kinder nach ungefähr zwei Jahren wieder in ihren Schulklassen selbstständig lernen können.

 

Ihre Ansprechpartner*innen sind:

  • Kristin Meißner(Sozialpädagogin)

  • Carla Köpernick (Erzieherin)

  • Daniela Metzler (Familientherapeutin)

  • Florian Reich (Bereichsleitung)