Sachspenden-fuer-die-Ukraine-696x413.jpg

Frieden

4b F4U 4.JPG

Projekt „Frieden in der Ukraine“ der Klasse 4b

 

Seit dem 24. Februar 2022, dem Einmarsch russischer Soldaten in die Ukraine, ist nichts mehr wie es vorher war. Viele Familien, Freunde, Angehörige und andere Menschen wurden aus ihrem Alltag gerissen. Dramatische Ereignisse werden täglich in den Medien berichtet:

Bilder über zerstörte Städte, Tote und Verletzte, Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen und versuchen in benachbarten Ländern Schutz vor dem Krieg zu finden, ebenso über die große Hilfsbereitschaft der Menschen in den aufnahmebereiten Ländern, wie z. B. Polen, Deutschland u. a.

Aufgrund der tagesaktuellen Situation seit Kriegsbeginn in Osteuropa, war es der Klasse ein Anliegen, über das Thema „Krieg“ zu sprechen. Sensibel und vorsichtig besprachen wir die Fragen der Mitschüler – gerade, weil es auch in unserer Klasse Kinder gibt, die entweder eine Beziehung zur Ukraine haben oder selbst aus einem krisenhaften Land stammen.

Aus dem Bedürfnis und Mitgefühl der Kinder heraus, einen Beitrag zur Solidarität zur Ukraine und dem Wunsch nach einem gewaltfreien Leben, entstand das Projekt „Frieden in der Ukraine“.

Die SuS informierten sich unter anderem über LogoTV, formulierten und malten Gefühle, erzählten über persönliche Erfahrungen, zeigten Empathie und äußerten Wünsche, wie sie sich eine gewaltfreie Welt des Zusammenlebens vorstellen. Sie fertigten eine Frieden-Kollage in verschiedenen Sprachen an, erarbeiteten ein ABC des Friedens und ließen zum Abschluss Ballons in den ukrainischen Landesfarben blau-gelb in die Luft steigen, an denen sie einen Zettel befestigten mit ihrer Friedensbotschaft.

Ein Dank für die tatkräftige Unterstützung geht an Frau Gutzeit sowie Frau Gräfe und Mariusz.

 

Herr Bjeske

4b F4U 2.JPG
4b F4U 3.JPG
4b F4U 5.JPG
4B F4U 15.JPG
4b F4U 6.JPG
4B F4U 7.JPG
4b F4U 8.JPG
4b F4U 10.JPG
4b F4U 11.JPG
logo.PNG

Charlie-Chaplin Grundschule