freiwillige Zusatzaufgaben

      für die fleißigen Homepage-Nutzer/innen

Datum:  13.05.2020

Sachunterricht - Klasse: 4

Thema: Verkehr

Datum:  13.05.2020

Sachunterricht - Klasse: 3

Thema "Rund um das Jahr"

Sachunterricht - Klasse: 3

Thema "Rund um das Jahr"

(etwas vereinfacht)

Datum:  05.05.2020

Ihr Lieben,

falls mal wieder Langeweile aufkommt, hier noch eine tolle Idee:

Sucht euch bei einem Spaziergang an der frischen Luft

einen schönen Stein und nehmt ihn mit nach Hause.

Säubert ihn und dann bemalt ihr euren "Glücksstein".

Damit könnt ihr  - wenn er gut gelungen ist - eurem Lieblingsmenschen

ein Geschenk machen. (Es ist ja auch bald Muttertag!)

 

Wenn ihr wollt, schickt eurer Lehrerin/eurem Lehrer ein Foto von dem bemalten Stein - dann zeigen wir ihn hier auf dieser Homepage.

Klasse: 1c

Hier ein paar schöne Beispiele:

Datum:  26.04.2020

Wieder ein paar neue Ideen gegen die Langeweile:

Das sind Rezepte gegen die Langeweile! Lasst euch überraschen:

Datum:  17.04.2020

Habt ihr schon von der "Regenbogen - Malaktion" gehört?

Hier findet ihr eine Malvorlage, zum Ausmalen für einen richtig

schönen Regenbogen.

Malvorlage:

Anleitung:

  •   Drucke dir diese Malvorlage aus!

  •   Wähle deine Farben nach Vorliebe,
       z.B. Wasserfarben & Pinsel, Wachsfarben, Buntstifte, Filzstifte, Neonmarker, Acrylmarker,
      flüssige Tinte ...

  • Jeder kann die Vorlagen nach eigenem Geschmack ausmalen.

  • Am meisten Spaß macht es, wenn unterschiedliche Maltechniken kombiniert werden und vielseitige, geölte, gewachste und gebügelte Kunstwerke an die Fenster gezaubert werden!

  • Besonders toll ist es, wenn du noch "Wir bleiben zu Hause! Alles wird gut!" dazu schreibst.

  • Den Regenbogen ausschneiden ...
                                          .. und ans Fenster kleben.

  • Gern darfst du dein Bild auch fotografieren und an deine/n Lehrer/in schicken, damit wir es auf unserer Schul-Homepage veröffentlichen können.
     

Tipps zum Ausmalen

  • Öl-trick:

  • Wenn die Farben getrocknet sind, werden die Blätter auf der Rückseite mit Öl bestrichen. Ein kleiner Schwamm eignet sich hierfür besonders gut. Damit kannst du aus einer kleinen Schale immer ein wenig Öl aufsaugen und verteilen. Ein Schwamm eignet sich dafür.

  • Das eingeölte Blatt zwischen Küchenpapier legen und bügeln: Das überschüssige Öl wird so schnell aufgesaugt und das Blatt getrocknet.
     

  • Effekte mit Wachs:

  • Unterschiedliche Farben eignen sich oft auch für unterschiedliche Zwecke, also kombinieren!

  • Es gibt keinen Grund, dich z.B. auf Wasserfarben oder Buntstifte zu beschränken.

  • Nachdem die Wasserfarbe oder Tinte getrocknet ist, eignen sich auch Bunt- und Filzstifte sehr gut, um kleine Details hinzuzufügen.

  • Farbe haftet schlecht auf Stellen, die mit Wachs abgedeckt sind.

  • Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, Bereiche des Regenbogens mit Wachs abzudecken:

  • Du kannst eine kleine Kerze wie einen Stift benutzen ...

  • ... oder das geschmolzene Wachs aus einem Teelicht mit dem Pinsel aufgetragen. (Kinder nur zusammen mit einem Erwachsenen)

  • Mit Wachs abgedeckt, kann mit Wasserfarbe und Tinte gemalt werden, ohne dass die behandelten Stellen die Farbe aufnehmen.
     

  • Quelle: www.bines-shop.com, 2020

 

 

 

 

kreative Ideen gegen die

 Langeweile

​​

  • ->  Schreibe jeden Tag zwei / drei schöne Dinge auf, die dich glücklich gemacht haben und klebe sie an deine Zimmertür!   An dieser Sammlung wirst du Spaß haben und sie wird dich überraschen!

  • ->  Postkarten, Briefe, Grußkarten, Geheimbotschaften schreiben

  • -> Witze oder ein Gedicht auswendig lernen und die Familie damit überraschen

  • ->  ein eigenes Kreuzworträtsel überlegen, was dann Jemand lösen muss/darf und hoffentlich auch kann

  • ->  schreibe eine spannende Geschichte zu einem Foto von dir oder von deiner Familie /Freunden

  • ->  stelle dir vor, du bist ein Superheld/eine Superheldin und überlege dir, was du besonders gut kannst –

    Schreibe es auf, male ein Comic, verkleide dich selbst!

  • -> bastel schöne Lesezeichen, die du dann an deine Mitschüler/innen verschenkst, wenn du sie wiedersiehst

  • ->  suche dir einen Gegenstand aus der Wohnung aus und beschreibe diesen ganz genau
            – Wer kann den Gegenstand erraten?

  • -> „Stadt, Land, Fluss“ spielen (vielleicht auch online, z.B. über Skype,...)

  • -> Alltagsgegenstände sortieren (z.B. nach Form oder nach Farben)

  • -> ein Rezept aufschreiben, was die Eltern nachkochen müssen

  • -> Die etwas andere Modenschau (Kombiniere Klamotten, die du sonst nie zusammen anziehen würdest)

  • -> gemütlich ans Fenster setzen und zeichnen, was man gerade sieht

  • -> vielleicht auch mal das Zimmer auf- oder umräumen

  • -> mit Wasser im Mund Witze erzählen

  • -> Länder oder Städtenamen gurgeln

  • -> fünf verschiedene Varianten Papierflieger falten und prüfen, welcher am besten fliegt

  • -> lies deinen Kuscheltieren etwas vor!

  • -> tanze zu deiner Lieblingsmusik

  • -> höre Hörbücher und mache nebenbei Yoga

Alles kann, nichts muss....
Sollte euch doch mal die Decke auf den Kopf fallen, findet ihr hier viele Ideen:
logo.PNG

Charlie-Chaplin Grundschule

Kontakt

© Copyright 2020

by Charlie-Chaplin-Grundschule. 

Datenschutzerklärung

Adresse

 

Wilhelmsruher Damm 90 - 94

13439 Berlin - Reinickendorf

Institut für außerschulisches Lernen und Erlebnispädagogik e.V.

Sonderpädagogische Kleinklasse

Tel.: 0151/50332824

kleinklasse@alep-ev.de

 

Die Charlie-Chaplin-Grundschule bietet für Kinder, die zusätzliche Unterstützungsbedarfe haben, das Projekt Kleinklasse an.

Hier lernen 8 Kinder gemeinsam mit dem Fachteam, wie sie den Schulalltag meistern können.

Das Team besteht aus einer Sozialarbeiterin, einer Erzieherin, einer Lehrerin und einer Familientherapeutin.

 

Das Projekt sonderpädagogische Kleinklasse „Chaps“ ist eine Zusammenarbeit zwischen Jugendamt, dem Träger ALEP e.V., und der Charlie-Chaplin-Grundschule.

Kinder mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich soziale und emotionale Entwicklung werden hier am Vormittag schulisch unterstützt und am Nachmittag in ihren sozialen Kompetenzen spielerisch gestärkt. Die enge Zusammenarbeit der Fachkräfte mit den Kindern und deren Familien bietet Raum und Zeit für ressourcenorientierte Entwicklungsprozesse. Das Ziel der Maßnahme ist, dass die Kinder nach ungefähr zwei Jahren wieder in ihren Schulklassen selbstständig lernen können.

 

Ihre Ansprechpartner*innen sind:

  • Kristin Meißner(Sozialpädagogin)

  • Carla Köpernick (Erzieherin)

  • Daniela Metzler (Familientherapeutin)

  • Florian Reich (Bereichsleitung)